Bedienungsanleitung

  • Installation

    Die App wird aus dem Google Playstore geladen. Hierzu öffnen Sie diesen und suchen nach Benndorf. Klicken Sie auf gApp und bestätigen Sie die Installation.

    Öffnen Sie die App und bestätigen Sie den Zugriff auf den aktuellen Standort.

    Sie können nun mit der Arbeit beginnen, auch wenn Sie noch nicht bei der gCloud registriert sind. Hierfür ist ein einfaches Standardprojekt vorinstalliert, mit dem Sie Punkte, Linien und Flächen zusammen mit einer Bemerkung und einem Photo erfassen können.

     

    Bedenken Sie, dass ein Export der Daten erst möglich ist, nachdem Sie sich bei der gCloud registriert und die gApp mit der gCloud synchronisiert haben.

  • Registrieren bei der gCloud

    Zum Registrieren bei der gCloud folgen Sie den Anleitungen unter Menü/Einstellungen

  • Arbeiten in der Kartenansicht

    Zentrieren auf aktuelle GPS Position
    Diese Funktion zentriert unmittelbar auf die aktuelle Position und behält diesen Status bei, das heißt, bei jeder Änderung der Position wird das Kartenzentrum automatisch angepasst. Der neue Status wird durch das gefüllte Symbol angezeigt. Soll die Karte nicht länger automatisch der Koordinate folgen, ist der Button erneut zu drücken

 Suchen eines Ziels auf der Karte
Wird der Button gedrückt, so werden Sie aufgefordert die Position in der Karte zu markieren, die sie im Gelände finden möchten . Nachdem dies geschehen ist, erhalten Sie eine Anzeige mit folgenden Informationen

  • Entfernung zum Ziel
  • Richtung zum Ziel
  • Richtung, in der Sie sich gerade bewegen

 

 

Erfassen eines Geoobjekts
Mit dieser Funktion starten Sie die aktuell eingestellte Erfassungsmaske. Da diese individuell für Ihre Aufgabenstellung ist, finden sich alle weiteren Anleitungen dort.

Layer Einstellung
Wählen Sie durch Klick die Kartenlayer aus, die Sie sehen wollen. Die Liste ist in zwei Bereiche geteilt, die Karten und die Daten.

Welche Layer sich tatsächlich in dieser Auswahlliste finden, hängt von Ihrem Projekt und den Einstellungen ab, die Ihr Systemadministrator gemacht hat.

Unter Karten finden Sie die Kartengrundlagen. Sie können immer nur eine Karte zur gleichen Zeit sehen. Eine besondere Bedeutung haben die Lokalen Kacheln. Das sind die Karten, die Sie für den Offline-Betrieb mit der Menü-Funktion Herunterladen auf Ihrem Mobilgerät gespeichert haben

Bei den Daten finden sich weitere Karteninformationen, die Sie der Basiskarte überlagern können. Das kann weiteres Kartenmaterial sein, hier können aber auch Objekte zur Auskunft oder als Arbeitsanweisung hinterlegt werden. Daten können Sie durch Klick an- und abwählen.

Nachdem Sie die Layer entsprechend Ihren Wünschen eingestellt haben, schließen Sie die Maske durch Klick auf das X.

Copyright
Die Copyright-Funktion bezieht sich immer auf die aktuell angezeigte Karte. Das ist wichtig, da viele Institutionen, die Karten unentgeltlich zur Verfügung stellen, diesen Hinweis fordern.

● Das Menü

Das Menü öffnet sich, wenn Sie auf das Menü-Zeichen oben links in der Ecke klicken. Das Menü schließt sich wieder, wenn Sie es nach links verschieben oder wenn Sie in die Karte klicken.

 

 

 

 

Erfassen
Mit dieser Funktion starten Sie die aktuell geladene Erfassungsmaske. Soweit diese individuell für Ihre Aufgabenstellung erstellt wurde, finden sich alle weiteren Anleitungen dort.

Die in diesem Beispiel dargestellte minimalistische Erfassungsmaske dient im Wesentlichen als Beispiel, kann aber auch für einfache Arbeiten verwendet werden. Zu einer Geometrie (Punkt, Linie, Fläche) kann jeweils eine Bemerkung und ein Photo erfasst werden. Gehen Sie hierfür wie folgt vor:

● Gehen Sie an eine Position, die Sie aufnehmen möchten und warten Sie, bis die GPS-Genauigkeit ausreichend ist

 ● Nutzen Sie die Wartezeit um Ihre Bemerkung einzugeben oder mit dem Photo-Button ein Photo aufzunehmen

● Ist die Genauigkeit zufriedenstellend, klicken Sie auf den Übernehmen-Button neben der Koordinatenanzeige. Möchten Sie einen Linienzug oder eine Fläche aufnehmen, so gehen Sie an weitere Positionen und klicken jedesmal den Übernehmen-Button. Wenn Sie Ihr Objekt fertig aufgenommen haben, speichern Sie es mit dem Speichern-Button.  Möchten Sie das aufgenommene Objekt verwerfen, so setzten Sie es zurück oder verlassen Sie die Erfassungsmaske.

Exportieren
Beim Export werden die erfassten Daten vom Mobilgerät zu der in Ihrer Konfiguration eingetragenen gCloud übertragen. Diese übernimmt dann die Weiterverarbeitung entsprechend der aktuellen Einstellungen. Da Hochladen der Daten kann sowohl mit einer Mobilfunkverbindung als auch mit einer WLAN Verbindung erfolgen. Bei Mobilfunktverbindung müssen Sie jedoch vorab explizit das Hochladen erlauben.

Herunterladen
Beim Herunterladen werden Kartendaten vom Server auf das Mobilgerät übertragen und stehen dann dort offline zur Verfügung.

Derzeit ist diese Funktion nur für die OpenStreetMap Karte verfügbar. In der nächsten Version wird es möglich sein, beliebige Kachelserver anzusprechen und auch WMS-Dienste offline als Kacheln vorzuhalten.

Einstellungen
Da alle Einstellungen der gApp in der gCloud gemacht werden, hat diese Maske eine einzige Funktion: Das Laden der Einstellungen von der gCloud.

*  Die Benutzerkennung vergibt der Adminstrator. Als Voreinstellung eines neu angelegten gCloud-Accounts lautet diese immer 0.

* Das Kennwort des Standardbenutzers 0 wird beim Einrichten der gCloud vergeben.

* Die Konfigurationsadresse oder den QR-Code erhalten Sie von Ihrem Administrator. Wenn Sie  Ihren gCloud Account kennen, können Sie sich auch direkt bei der gCloud anmelden und unter gApp den QR-Code anzeigen lassen.

* Da die Konfigurationsadresse meist recht lang ist, sollten Sie, wenn möglich, den QR-Code verwenden. Nachdem Sie Benutzerkennung und Kennwort eingegeben haben, klicken Sie auf QR-CODE SCANNEN und zielen Sie mit der Kamera auf den QR-Code

Daten löschen
mit dieser Funktion löschen sie von Ihnen erfasste Daten vom Mobilgerät. Daten, die sie zuvor in die gCloud hochgeladen haben, bleiben dort erhalten. Sollten sich auf dem Mobilgerät noch nicht in der gCloud gesicherte Daten befinden, müssen Sie das Löschen über den Schalter „Datenverlust zulassen“ explizit genehmigen.

Als weitere Filter für das Löschen stehen Ihnen das Datum sowie die verwendete Erfassungsmaske zur Verfügung.